kein klopapier's Webseite

Neue Welt Ordnungs Terror

Was ist los an Deutschlands Himmel??


Schon seit langem sind mir die bizarren Wolkenstrukturen am Himmel aufgefallen, wobei ich feststellen musste, dass diese immer dann auftraten, wenn es sich (normalerweise) um blauen Himmel handelte.

www.chemtrails.erazor-zone.de

Der stahlblaue Postkartenhimmel, ist hierzulande bereits eine Seltenheit geworden. Ich musste feststellen, dass es nicht lange auf sich warten ließ und plötzlich riesige Kondensstreifen den Himmel verzierten, die sich im Laufe des Tages auf den gesamten Himmel ausdehnten.

Diese Wolkenschleier hingen aber bedeutend tiefer als normale Kondensstreifen - Flugzeuge auf Reiseflughöhe erzeugten viel schmalere Streifen, die nach einiger Zeit völlig verschwanden.
Die tiefer hängenden riesigen Wolkenbänder breiteten sich weiter aus und wandelten sich in bizarre Muster. Bisher erklärte ich mir das mit einer Wassersättigung der Luftschichten, die zu derartigen Wolken führte. Vor ein paar Tagen jedoch (Anfang Oktober 2006) bemerkte ich einen merkwürdigen Effekt am Himmel, der mir Angst einflößte:
Ein Stück neben der Sonne spiegelte ein sehr heller Fleck in der Wolkenmasse. Dieser Fleck war an einem Ende leicht regenbogenartig verfärbt, wobei das Spektrum leicht bräunlich wirkte. Der Fleck selbst war sehr hell, leicht gelblich bist bläulich.

www.chemtrails.erazor-zone.de

Nachts war der Mond mit einem riesigen Halo versehen, das ich in der Art nicht kannte.
Ein paar Tage später sah ich wieder diese Spiegelung, jetzt jedoch links und rechts neben der Sonne! Das war ein Effekt, als wenn man die Sonne durch eine Folie sieht, die das Licht bricht.
Normale Wolken würden doch nie das Licht in dieser Form brechen? Wir kennen alle den Regenbogen, aber zwei örtlich begrenzte Flecken, die fast so hell wie die Sonne selbst, erscheinen?
Per "Zufall" landete ich auf einer Homepage, die sich mit Chemtrails beschäftigt und erschrak nicht schlecht, als ich genau meine Beobachtung auf einem Bild sah.

Übrigens etwa zwei Tage nach dieser Beobachtung war der Himmel komplett mit riesigen Wolkenfransen überzogen und erschien blassblau. Ein penetranter Geruch nach verbranntem Kunststoff grub sich in meine Nase ein. Dieser Geruch war in ganz Berlin wahrzunehmen, von einem Großbrand wurde jedoch nichts bekannt.
Diese ganze Sache macht mir Unbehagen, erst recht, wenn man nicht weiß, welche konkreten Ziele mit diesen Aktionen verfolgt werden.

Schon vor Jahren bemerkte ich, dass im Sommer oft merkwürdige Temperaturen auftraten. Jeden zweiten Tag Hitze, jeden zweiten Tag war es merkwürdig kühl und der Himmel war mit gigantischen Wolkenschleiern blassblau gefärbt. Wenn ich zurückdenke, nahm ich den Chemiegeruch schon öfter war, jedoch kümmerte ich mich nicht darum, da ich dabei an irgendwelche Brände dachte.
Wenn Sie das Internet mal nach "Chemtrails" durchsuchen, werden Ihnen die Augen übergehen!

Bitte lesen Sie sich diesen Artikel aufmerksam durch, er spricht für sich..

Den Wahrheitsgehalt dieses Beitrages kann ich natürlich nicht garantieren ;-)

Chemtrails - Mechaniker berichtet von versteckten Tanks in Flugzeugen

von NEXUS-Magazin am 11.02.2007 Textauszug Quelle: www.allmystery.de

"Nun weißt du, was mit Mechanikern passiert, die in Sachen herumschnüffeln, die sie nichts angehen. Das nächste Mal, wenn du an Systemen arbeitest, die nicht in deinem Aufgabenbereich liegen, verlierst du deinen Job! Trotzdem bin ich großzügig und hoffe, daß du bald zu deiner Arbeit zurückkehren wirst." KLICK.
Freundliche Worte, die ein anonymer Flugzeug-Mechaniker am Telefon hörte, nachdem er versehentlich auf Beweise zum Thema Chemtrails stieß. Seine Erfahrungen schildert er in einer E-Mail an das Republic Broadcasting Network (www.rbnlive.com).
Der Mechaniker wurde eines Tages zu einem Flugzeug einer anderen Linie gerufen, ein Typ, an dem er seit 10 Jahren nicht mehr gearbeitet hatte. „Als ich versuchte, das Problem zu finden, bemerkte ich schnell Extraleitungen und Tanks, die nicht mit dem Abfallentsorgungssystem verbunden waren. Gerade, als ich das entdeckt hatte, kam ein anderer Mechaniker meiner Firma herein, der normalerweise an diesem speziellen Flugzeugtyp arbeitet, und ich war froh, ihm meinen Job übergeben zu können. Als ich ging, fragte ich ihn nach jener Extra-Ausstattung....

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!